Hauptschule an der Wächtlerstrasse


Mädchentanzprojekt der 6. Klassen im Schuljahr 2013/14

1. Halbjahr


In einem Tanzprojekt tanzten von September bis Dezember 2013 einmal wöchentlich 12 Schülerinnen der Jahrgangsstufe 6. Es ging diesem Projekt nicht vorrangig um das Abtanzen vorgegebener Schritte, sondern um selbstständige und kreative Arbeit, wie das Entwickeln eigener Tanzbewegungen und Improvisation.

So setzten sich die Teilnehmerinnen tänzerisch mit dem Thema „Veränderungen und Entwicklung“ auseinander und erarbeiteten bewegte Motive, die sich aus ihrem persönlichen alltäglichen Erleben ergaben, zu einer kleinen Tanzgeschichte.

Beim Wächtlercup 2013 am 12. Dezember sollte die Gruppe ihren ersten Auftritt haben. Sie erhielt dafür Unterstützung von 10 erfahrenen Schülerinnen aus der JGST 9, die im letzten Schuljahr in der Tanzwerkstatt „Ich und Du“ getanzt hatten. Nach zwei gemeinsamen Proben trauten sie sich zu, alle zusammen während des Fußballturniers die Sporthalle „Am Hallo“ in Essen - Stoppenberg zur „Bühne“ für eine Tanzeinlage zu machen. Die Tänzerinnen ernteten viel Applaus und freuten sich, dass sich das Üben und die Aufregung im Vorfeld gelohnt hatten.

Am 19. Dezember unternahm die Gruppe einen Ausflug zu der Veranstaltung „dynamo“ des NRW Landesbüro Tanz im PACT Zollverein, einem Tanzzentrum auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen - Katernberg. Es waren so viele Zuschauer gekommen, dass man sogar ein wenig Glück brauchte, um noch einen Stehplatz zu bekommen. Dort zeigten Tanzgruppen aus sechs verschiedenen Schulen ihre Tanzstücke. Es war ein interessanter Vormittag.


               




2. Halbjahr

Tanzprojekt

 „DANCE-CREATIONS“

Tanzwerkstatt für Mädchen

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW e.V. gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW

                                                                          

                                                          

Zwölf Mädchen der Jahrgangsstufe 6 nahmen an 21 Terminen von Januar bis Juni 2014 am Tanzprojekt: „DANCE-CREATIONS“ teil. Sie haben sich in diesem Projekt tänzerisch mit dem Thema „Kindheit, Jugend und Erwachsen werden“ beschäftigt. Dabei ging es um Inhalte, die die Teilnehmerinnen aus ihrer Lebensrealität als Erfahrungen einbrachten, die sie aber auch während des Projekts miteinander erlebten: Körperliche und seelische Entwicklung, Veränderungen und Träume, Streit und Freundschaft, Rücksichtnahme und Ängste, Antriebslosigkeit und Begeisterung, Lachen und Weinen… Ihre Erlebnisse wurden im Laufe des Prozesses zu Tanzszenen entwickelt und diese zu einem Tanzstück verarbeitet. Vor den Osterferien zeigten sie die Ergebnisse in einer ersten Werkschau.

                                    

Im Mai bekam die Gruppe Unterricht von Shijansy Sivathasan, die den Workshop „Indischer Tanz“ gab.

Im weiteren Verlauf erarbeiteten die Teilnehmerinnen noch zwei neue Choreographien und fügten diese zu den bereits erarbeiteten hinzu. So entstand ein zusammenhängendes Tanzstück, das die verschiedenen Facetten der Erfahrungen der Teilnehmerinnen aufgriff und in bewegte, getanzte Bilder überführte. Die Ergebnisse dieser tänzerischen Arbeit wurden als kleine interne Schulaufführung am 30.6.2014 präsentiert. Die Gruppe zeigte dabei Bühnenpräsenz, Selbstvertrauen, Geistesgegenwart und Zusammenhalt.

Die Mädchen haben in dem Projekt neue Erfahrungen mit dem eigenen Körper als Ausdrucksmittel gemacht und in Kleingruppen Tanzszenen entwickelt. Es ließ sich beobachten, dass die Mädchen zunehmend selbständiger gearbeitet haben und sich selbstbewusster bewegt haben. Auch das Miteinander in der Gruppe gestaltete sich deutlich konstruktiver und harmonischer als zu Beginn der Arbeit.

                             

LAG Tanz NRW e.V.
Projektbüro
Güntherstr. 65,
44143 Dortmund

Tel: 0231 - 189 133 73 Mobil: 0152 - 336 488 55
Fax: 0231 - 189 133 79

Geschäftsstelle
Küppelstein 34
42857 Remscheid

www.lag-tanz-nrw.de
https://www.facebook.com/lag.tanz.nrw

 

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum